Starlight ‘Killjoy’ Coquelicot

Zwischen Lust und Frust

Die zeitgenössische Tänzerin Ursula Graber lässt ihrer Kreativität freien Lauf in einem Soloabend. Dafür stellt sie sich Fragen über Feminismus, Genuss-Emanzipation und Rollenbilder. Inspiriert von kritischen feministischen Theorien und Burlesque-Tanz schafft sie eine humorvolle und persönliche Performance, die zum Staunen und Nachdenken einlädt.
“Sind alle Feminist*innen Spaßverderber*innen?”
Von und mit Ursula Graber – erhielt 2019 das Startstipendium für darstellende Künste des Bundeskanzleramts.
2.-4. April 2020, Kristallwerk – VERSCHOBEN auf
4.-6. September 2020, Kristallwerk
jeweils 20 Uhr
Fr, 4. September PREMIERE
Sa, 5. September
So, 6. September
Kristallwerk, Viktor-Franz-Str. 9, Graz
VVK: 12 €, AK: 14 €
Kontakt & Reservation: ursu.graber@gmail.com

Ein Abend voller Magie und Inspiration!

Noch mehr Performances

Das ist eine von vielen Performances, die hier zu finden sind